Brand Communication

Wie wir Marken analog und digital erlebbar machen.

Eine Marke zu entwickeln ist die eine Sache – diese neue Marke aber auch für alle sichtbar und erlebbar zu machen, ist die nächste große Herausforderung des Markenaufbaus. Bei der Brand Communication geht es deshalb darum, wo und wie eine Marke mit ihrer Zielgruppe kommuniziert, denn das Ziel ist es, eine Marke langfristig im Markt zu etablieren und so als Marke ständig wertvoller und wichtiger zu machen.

Unsere Brand-Communication-Referenzprojekte.

Junge Marken müssen immer anders kommunizieren als bekannte Marken

Auch bei der Brand Communication unterscheiden wir grundsätzlich zwischen einzelnen Steps. Für eine ganz frische und eben erst entwickelte Marke sind andere Methoden nötig, als für eine Marke, die bereits längere Zeit auf dem Markt ist. Einfach direkt mit Kommunikations-Schema F loszulegen, ergibt also wenig Sinn, weshalb wir bei der Brand Communication zunächst mit einer Analyse-Phase starten, in der wir uns selbst, aber auch unseren Kunden viele wichtige Fragen stellen. Was genau wollen wir für die Marke erreichen? Wie schnell soll sie wachsen? In welchen relevanten Kanälen wollen wir die Marke erlebbar machen? Wie lassen sich diese Kanäle sinnvoll und effizient miteinander kombinieren. Und nicht zuletzt: Wie hoch ist das zur Verfügung stehende Budget für die Marken-Kommunikation?

Auf Basis dieser Analyse entwickeln wir anschließen ein Kommunikationskonzept, das alle gewonnen Ergebnisse der einzelnen Brand-Phasen berücksichtigt und uns dabei hilft, die Meinung der Zielgruppe positiv zu beeinflussen.

Brand Communication ist wie Geschichtenerzählen: was zählt ist eine gute Story

Ein Beispiel: Noch vor wenigen Jahren wurden die Stadtwerke Hanau als ein recht verstaubtes und bürokratisches Unternehmen wahrgenommen. Neben der wichtigen Auffrischung der Marke, durften wir uns in diesem Prozess auch um die Brand Communication kümmern. Doch wie lässt sich eine Marke positiv aufladen, die nicht über Produkte verfügt, die Emotionen wecken? Strom, Gas, Wärme und Wasser sind schließlich alles andere als sexy. Unsere Idee: eine Marke wie die Stadtwerke Hanau sollte nicht nur rein über ihre Produkte kommunizieren – sondern vielmehr auch über all das, was sie einer Stadt zusätzlich gibt. So lassen sich die in der Markenkommunikation so essentiellen Emotionen auch bei weniger aufregenden Produkten erzeugen.

Unsere Markenkampagne „Wir mit Hanau!“ zeigte der Zielgruppe auf einfache, aber berührende Weise, dass die Stadtwerke für die Region mehr sind, als nur ein Unternehmen, dass Strom, Gas, Wärme und Wasser liefert, sondern dem auch das Wohl der Bürger am Herzen liegt. Das Ergebnis: die Stadtwerke Hanau stehen heute für eine tief verwurzelte, regionale Verbundenheit – und werden von den Hanauer Bürgern als frisches, fortschrittliches Unternehmen wahrgenommen, das Antworten auf die Energiefragen der Zukunft geben kann. Mission accomplished!

Wir kümmern uns drum, dass Ihre Markengeschichte gehört wird

Neben einer passgenauen Kommunikationsidee ist aber auch die Wahl der Kommunikationsmedien von großer Bedeutung. In der Vor-Internet-Zeit bestand ein üblicher Mediamix – abhängig vom Budget – meist aus Print, TV, Radio und PR. Heute stehen Unternehmen darüber hinaus auch alle Kanäle der Online-Kommunikation zur Verfügung. Vor allem der Social Media Bereich spielt eine immer größer werdende Rolle, wenn es um erfolgreiche Markenkommunikation geht. Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram können helfen, Botschaften schnell und viral zu verbreiten, vorausgesetzt, dass diese Botschaften eine hohe Relevanz in der Zielgruppe besitzen. Eine gute Story verbreitet sich dann meist von ganz alleine. Auch hier ein kleines Beispiel: Hätte man Sie vor wenigen Wochen gefragt, wer oder was Rezo ist, Sie hätten vermutlich wie viele andere auch nur mit den Schultern gezuckt. Heute kennt fast ganz Deutschland den Youtuber mit der blauen Tolle. Ein einziges Video, überschaubare Produktionskosten, null Mediakosten – oder mit andren Worten: höchst effizienter Markenaufbau.

Ihre Zielgruppe wünscht sich Relevanz

Es zählt also nicht nur, wo und wie man als Marke seine Botschaft kommuniziert, sondern mehr denn je die Botschaft selbst. In Zeiten eines Communication-Overkill muss eine Marke, die erfolgreich sein und auf Augenhöhe mit der Zielgruppe kommunizieren will, also nicht laut sein, sondern insbesondere relevant.

Dabei unterstützen wir Sie gerne: mit viel Gespür für Marken und Märkte – und natürlich mit einer großen Portion Erfahrung in allen Kanälen der Markenkommunikation.